Nichtübertragbare Krankheiten und Sucht haben in der Schweiz aufgrund der Anzahl betroffener Personen und der damit verbundenen Kosten bedeutende Folgen auf die Gesellschaft. Die nachfolgenden Indikatoren geben einen Überblick über die Problematik, und zwar aus verschiedenen Blickwinkeln: Versorgung, Arbeitswelt, gesundheitliche und gesellschaftliche Folgen, aber auch Lebensqualität und Gesundheitskompetenz der Bevölkerung.

Sie werden hauptsächlich in der nationalen Strategie "Prävention nichtübertragbarer Krankheiten" definiert.

Die Informationen werden mit interaktiven Grafiken dargestellt und mit Links zu umfassenderen Datenquellen ergänzt.

Zeige 1 - 25 von 51 Indikatoren

Seiten