Zurück
Drucken

Im Jahr 2017 konsumieren in der Schweiz 10,9% der Bevölkerung mindestens einmal am Tag Alkohol. Dieser Anteil hat sich seit 1992 (20,4%) fast halbiert und wird vor allem durch einen Konsum einmal oder mehr pro Woche abgelöst. Die Abnahme des täglichen Konsums ist bei den Männern stärker ausgeprägt als bei den Frauen. Im Alter ab 65 Jahren ist der Anteil der Personen, die mindestens einmal am Tag Alkohol trinken, höher als bei den jüngeren. Jeden Tag alkoholische Getränke zu sich zu nehmen, entspricht den neuesten Empfehlungen der Eidgenössischen Kommission für Alkoholfragen nicht, sie empfiehlt alkoholfreie Tage.

Dieser Indikator ist Teil des Monitoringsystems Sucht und NCD (MonAM) des Bundesamts für Gesundheit (BAG).

In der Schweiz und anderen westlichen Gesellschaften gehört der Konsum von Alkohol bei vielen gesellschaftlichen Anlässen dazu. Die meisten Menschen in der Schweiz konsumieren Alkohol in einem unproblematischen Ausmass.

Das Wissen über die Häufigkeit des Alkoholkonsums ermöglicht einen übergeordneten Blick auf das Konsumverhalten der Bevölkerung. Ergänzend dazu zeigen die verwandten Indikatoren «Chronisch risikoreicher Alkoholkonsum» und «Episodisch risikoreicher Alkoholkonsum» die Konsummenge und Häufigkeit von Alkohol, die mit einem gesundheitlichen Risiko verbunden sind.

Der Indikator gibt einen generellen Überblick über den Konsum von Alkohol in der Schweiz.

Definition

Dieser Indikator wurde auf Basis der Daten der Schweizerischen Gesundheitsbefragung berechnet.

Er zeigt entsprechend der gewählten Auswahlkategorie den Anteil der Personen ab 15 Jahren, die in den letzten 12 Monaten «1 Mal und mehr pro Tag/1 Mal und mehr pro Woche/selten (bis 3 Mal pro Monat)/nie» Alkohol konsumiert haben.

Er beruht auf der Antwort auf die Frage (TALKO15): «Wie häufig trinken Sie normalerweise alkoholische Getränke, also Bier, Wein, Likör/Aperitif oder gebrannte Wasser wie z.B. Schnäpse: Alles in allem trinken Sie von diesen Getränken mehrmals am Tag oder wie häufig etwa? Folgende Antwortkategorien konnten gewählt werden: 3 Mal oder mehr pro Tag/2 Mal pro Tag (zu Mahlzeiten)/1 Mal pro Tag/mehrmals pro Woche/1-2 Mal wöchentlich/1-3 Mal monatlich/ Seltener als monatlich/Nie, abstinent/Keine Antwort»

Die Eidgenössische Kommission für Alkoholfragen empfiehlt den Konsum von nicht mehr als zwei Standardgläsern alkoholischer Getränke pro Tag für gesunde erwachsene Männer. Gesunde erwachsene Frauen sollten nicht mehr als ein Standardglas eines alkoholischen Getränks pro Tag zu sich nehmen. Zudem empfiehlt die Kommission, alkoholfreie Tage pro Woche einzuhalten. Unter einem Standardglas versteht man die normalerweise in einem Restaurant ausgeschenkte Alkoholmenge, also eine Stange Bier, ein Glas Wein oder ein Gläschen Schnaps. Ein Standardglas Alkohol enthält in der Regel zwischen 10 und 12g reinen Alkohol (Orientierungshilfe zum Alkoholkonsum).

Eine Erklärung der soziodemographischen Variablen findet sich im Dokument: Beschreibung der Dimensionen

Quellen, Referenzen und weiterführende Informationen

Quellen: Bundesamt für Statistik (Schweizerische Gesundheitsbefragung)
Referenzen: - Eidgenössische Kommission für Alkoholfragen (EKAL) (2018). Orientierungshilfe zum Alkoholkonsum – 2018. Bern, Juni 2018 (Faktenblatt).
Weitere Daten und Informationen zum Thema können unter folgender Quelle gefunden werden: Gmel G., Kuendig H., Notari L., Gmel C. (2017). Suchtmonitoring Schweiz - Konsum von Alkohol, Tabak und illegalen Drogen in der Schweiz im Jahr 2016. Lausanne: Sucht Schweiz (Studie).
 

Medienauskünfte

Bundesamt für Gesundheit BAG
Tel. +41 58 462 95 05
media@bag.admin.ch

Auskunft

Tel. +41 58 463 60 45
obsan@bfs.admin.ch
https://www.obsan.ch/de/kontakt

Zuletzt aktualisiert

18.02.2020