Zurück
Drucken

Im Jahr 2017 gaben 12,0% der Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren in der Schweiz an, täglich mindestens fünf Portionen Früchte und Gemüse zu konsumieren, Mädchen (12,2%) konsumierten ähnlich häufig wie Jungen (11,7%) Früchte und Gemüse. 76% hielten die Empfehlung von fünf Portionen am Tag (siehe blauer Kasten) nicht ein, konsumierten aber täglich Früchte und/oder Gemüse.

Dieser Indikator ist Teil des Monitoringsystems Sucht und NCD (MonAM) des Bundesamts für Gesundheit (BAG).

Kinder sind in jeder Lebensphase auf eine ausgewogene Ernährung angewiesen. Der Verzehr einer bunten Vielfalt an Früchten und Gemüsen trägt zu einer optimalen Entwicklung des Kindes bei.

Die internationale Kampagne «5 am Tag» legt den Konsum von täglich mindestens fünf Portionen Früchten und Gemüsen nahe. Früchte und Gemüse sind wichtige Lieferanten von Vitaminen, Mineralstoffen, Nahrungsfasern und sekundären Pflanzenstoffen. Dieser Indikator zeigt die Verbreitung des Konsums von mindestens fünf Portionen Früchten und Gemüsen pro Tag.

Zwei weitere Indikatoren Früchte- und Gemüsekonsum (Alter: 15+) und Früchte- und Gemüsekonsum (Alter: 11-15) bilden das gleiche Thema bei den übrigen Altersgruppen ab.

Definition

Der Indikator zeigt den Anteil der 6- bis 12-jährigen Kinder, die mindestens 5 Portionen Früchte und Gemüse (davon mindestens eine Portion Gemüse und mindestens eine Portion Früchte) am Tag konsumieren.  Er zeigt auch die Verteilung der Anzahl täglich konsumierter Portionen Früchte und Gemüse in der Bevölkerung.

Er wurde anhand der folgenden Frage berechnet: «Wie oft hast du in den letzten vier Wochen folgende Sachen getrunken oder gegessen?» Berücksichtigte Antwortkategorien: Früchte/Obst und Gemüse inkl. Salat. (Antwortkategorien: nie/selten; 1-3x/Monat; 1x/Woche;  2-4x/Woche; 5-6x/Woche; 1x/Tag; 1x/Tag-2x/Tag; 3x/Tag; 4x/Tag; 5x/Tag. Basierend auf diesen Antworten lässt sich die durchschnittliche Anzahl pro Tag konsumierter Portionen Früchte und Gemüse unter den Kindern schätzen. 

Die Daten müssen relativiert werden. Zwar wurden die teilnehmenden Schulen repräsentativ für die verschiedenen Regionen der Schweiz ausgewählt, die Teilnahme der Kinder war aber freiwillig. Dies könnte dazu geführt haben, dass insbesondere Kinder teilgenommen haben, deren Eltern an der Thematik interessiert sind und dass der Anteil von Kindern, die täglich mindestens 5 Portionen Früchte und Gemüse essen, überschätzt wird. Bei der Erhebung von 2017 nahmen 55% der angefragten Kinder und Jugendlichen teil.

Quellen

  • ETH Zürich: Labor für Humanernährung

Weiterführende Informationen

Medienauskünfte

Bundesamt für Gesundheit BAG
Tel. +41 58 462 95 05
media@bag.admin.ch

Auskunft

Tel. +41 58 463 60 45
obsan@bfs.admin.ch
https://www.obsan.ch/de/kontakt

Zuletzt aktualisiert

01.12.2020