Zurück zur Übersicht
Drucken

In der Schweiz attestieren im Jahr 2017 die Eltern ihren Kindern im Alter von 1 bis 14 Jahren zu 77,8% einen sehr guten Gesundheitszustand, zu 20,3% einen guten, zu 1,7% einen mittelmässigen und zu 0,3% einen (sehr) schlechten. Bei den Mädchen verschieben sich  die Einschätzungen mit zunehmendem Alter um etwa 10 Prozentpunkte von «sehr gut» Richtung «gut».

Dieser Indikator ist Teil des Monitoringsystems Sucht und NCD (MonAM) des Bundesamts für Gesundheit (BAG).

Alle Bevölkerungsgruppen sollen dieselben Chancen auf eine gute Gesundheit und eine hohe Lebenserwartung haben. Dieses Ziel setzt die Strategie Gesundheit2030. Die Gesundheit der Kinder ist aus der Perspektive der Gesundheitspolitik besonders wichtig, denn Gesundheitsprobleme im Kindesalter haben oft einen wesentlichen Einfluss auf das Erwachsenenleben, nicht nur gesundheitlich, sondern auch ökonomisch.

Definition

Dieser Indikator wurde auf Basis der Daten der Schweizerischen Gesundheitsbefragung (SGB) berechnet. Er zeigt die Verteilung der Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 1 und 14 Jahren, deren Eltern ihren Gesundheitszustand zwischen sehr gut und sehr schlecht eingeschätzt haben.

Das heisst, die Kinder und Jugendlichen wurden nicht direkt befragt, und demensprechend zeigt der Indikator die Einschätzung der Eltern.

Er beruht auf der Antwort auf die Fragen (SKSUBG01a, SKSUBG01b und SKSUBG01c), die im schriftlichen Teil der Schweizerischen Gesundheitsbefragung (SGB) für bis zu drei Kinder gestellt wurden: «Wie würden Sie den Gesundheitszustand dieser Kinder im Allgemeinen beschreiben?» Folgende Antwortkategorien konnten gewählt werden: «Sehr gut/Gut/Mittelmässig/Schlecht/Sehr schlecht». In den Gesundheitsbefragungen vor 2017 gab es keine entsprechende Frage.

Die Antworten auf den Gesundheitszustand der Kinder unter einem Jahr wurden nicht berücksichtigt, weil es für diese Altersgruppe nur sehr wenige Antworten gab. Die dargestellten Daten sind nach Geschlecht und Alter gewichtet.

Eine Erklärung der soziodemographischen Variablen findet sich im Dokument: Beschreibung der Dimensionen

Quelle

Weiterführende Informationen

  • Delaney, L. et al.(2012). Childhood health: trends and consequences over the life course. The Future of children, 22(1), 43-63: Studie (englisch).

Medienauskünfte

Bundesamt für Gesundheit BAG
Tel. +41 58 462 95 05
media@bag.admin.ch

Auskunft

Tel. +41 58 463 60 45
obsan@bfs.admin.ch
https://www.obsan.ch/de/kontakt

Zuletzt aktualisiert

01.12.2020