Drucken

Die Aufenthaltsdauer in Rehabilitationseinrichtungen hat einen direkten Einfluss auf die Kosten, die der Einrichtung durch den Aufenthalt entstehen. Aktuell steht dieser Indikator unter besonderer Beobachtung, denn nach der Umstellung der Spitalfinanzierung in der ganzen Schweiz auf ein einheitliches Fallpauschalensystem wird erwartet, dass Patientinnen und Patienten vermehrt frühzeitig von Akutspitälern in Rehabilitationseinrichtungen verlegt werden. Die Aufenthaltsdauer ist u.a. abhängig von den Krankheitsbildern, Charakteristika der Behandelten (z.B. Alter und Multimorbidität), vom Angebot (auch der Akutspitäler) und von der Art der Behandlung.

Definition

Mittlere Aufenthaltsdauer: Durchschnittliche Aufenthaltsdauern in Rehabilitationseinrichtungen1 in Tagen

1 Als Rehabilitationseinrichtungen gelten die Einrichtungen der Spital-Typologie des Bundesamtes für Statistik K221 oder die Hauptkostenstelle M950 innerhalb einer Institution. Es wurden die Austritte zwischen dem 1.1 und dem 31.12 eines Jahres gezählt.

Quellen

Bundesamt für Statistik
Medizinische Statistik der Krankenhäuser

Zuletzt aktualisiert

27.11.2018