Digitale Version

Gezielte Prävention und Gesundheitsförderung sind nur möglich, wenn der Gesundheitszustand der Bevölkerung und seine determinierenden Faktoren bekannt sind. Im Auftrag des Kantons Basel-Landschaft hat das Schweizerische Gesundheitsobservatorium einen Bericht erstellt, welcher kantonale Gesundheitsprobleme für verschiedene Bevölkerungsgruppen identifizieren und gesundheitsförderndes sowie -schädigendes Verhalten aufzeigen soll. Es werden ausserdem gesundheitliche Belastungen im Wohn- und Arbeitsumfeld dargestellt und die Inanspruchnahme bzw. Kosten von medizinischen Leistungen abgebildet. Die Daten stammen aus verschiedenen gesundheitsrelevanten Datenbanken, hauptsächlich aus der Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2002.
 

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
10. Februar 2005
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Publikationsort: 
Neuchâtel
Seitenanzahl: 
19 Seiten

Anmerkungen

Dies ist keine BFS-Publikation, aber eine elektronische Version ist vorhanden.