Digitale Version

Druckversion

Preis: 
Fr. 7.00 (exkl. MWST)

Das Schweizerische Gesundheitsobservatorium stellt den Kantonen ein Instrument für die Spitalplanung vor, welches sich auf eine detaillierte und wiederholbare Analyse von bestehenden Daten stützt. Das Modell, ursprünglich vom SCRIS* entwickelt, basiert auf diagnosebezogenen Fallgruppen (DRG) und ermöglicht es, den zukünftigen Bedarf in der somatischen Akutmedizin abzuschätzen. Die Publikation umfasst drei Teile: (i) Das Modell wird zuerst im Kontext der leistungsorientierten Spitalplanung betrachtet, (ii) darauf folgt die Beschreibung der Methode zur Schätzung des zukünftigen Versorgungsbedarfs unter Berücksichtigung verschiedener Entwicklungsszenarien, und (iii) schliesslich wird das Modell anhand eines Beispiels für den Kanton Freiburg veranschaulicht. Das Modell hat den Vorteil, dass es die wichtigen Veränderungen berücksichtigt, welche momentan in der schweizerischen Spitalversorgung stattfinden.
* Service cantonal de recherche et d'information statistiques du canton de Vaud
 

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
26. Februar 2009
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren: 
France Weaver, Sacha Cerboni, Alexandre Oettli, Patrick Andenmatten, Marcel Widmer
Publikationsort: 
Neuchâtel
Seitenanzahl: 
44 Seiten
ISBN: 
978-3-907872-54-3
Bestellnummer: 
873-0901