Digitale Version

Druckversion

Preis: 
Fr. 22.00 (exkl. MWST)

Dieser Obsan-Bericht zum Gesundheitspersonal legt den Schwerpunkt auf das Pflegepersonal der verschiedenen Ausbildungsniveaus. Er beschreibt die Verteilung des Personals nach Institutionsart, präsentiert die jüngsten Entwicklungen und erstellt Prognosen zur Zahl der bis 2030 zusätzlich benötigten Pflegefachpersonen. Obschon Spitäler und Kliniken in Zukunft weiterhin die wichtigsten Arbeitgeber von Pflegepersonal sein dürften, zeigen die Zahlen, dass in den kommenden Jahren der grösste zusätzliche Bedarf bei Alters- und Pflegeheimen liegt. Der Bericht erörtert zudem den Beitrag der Ausbildungsabschlüsse in der Schweiz bzw. der Zuwanderung von ausländischem Personal im Hinblick auf den zukünftigen Personalbestand.

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
8. September 2016
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren: 
Clémence Merçay, Laila Burla, Marcel Widmer
Publikationsort: 
Neuchâtel
Seitenanzahl: 
100
ISBN: 
978-2-940502-60-8
Bestellnummer: 
873-1601

Anmerkungen

Die Medienmitteilung sowie die Publikation der GDK zum Thema stehen auf ihrer Webseite zur Verfügung.

Korrigierte Version vom 28.12.2016, Berichtigungen siehe Erratum letzte Seite