Digitale Version

Druckversion

Preis: 
gratis

Im Rahmen eines koordinierten Projekts haben das Obsan und die Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) untersucht, wie sich der Gesundheitspersonalbedarf bis 2030 entwickelt und inwiefern dieser Bedarf durch den Nachwuchs gedeckt werden kann. Die Diskrepanz zwischen den aktuellen Ausbildungsbemühungen und dem Nachwuchsbedarf ist beim Pflegepersonal besonders alarmierend, was eine Verstärkung der Massnahmen zur Förderung des internen beruflichen Nachwuchses erfordert.

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
8. September 2016
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren: 
Clémence Merçay, Annette Grünig
Publikationsort: 
Neuchâtel
Seitenanzahl: 
4
Bestellnummer: 
1033-1612

Anmerkungen

Die Medienmitteilung sowie die Publikation der GDK zum Thema stehen auf ihrer Webseite zur Verfügung.