Drucken

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung COPD ist ein übergeordneter Begriff für Atemwegserkrankungen, bei denen die Atmung behindert ist, wobei vor allem die chronische Bronchitis und das obstruktive Emphysem zu nennen sind. Betroffen sind insbesondere Personen, die über längere Zeit geraucht haben.

Definition

Dieser Indikator basiert auf der Schweizerischen Gesundheitsbefragung. Er zeigt den Anteil der Personen, die in den letzten 12 Monaten vor der Befragung an einer chronischen Bronchitis, an einem Emphysem erkrankt waren.

Die Stichprobe der Schweizerischen Gesundheitsbefragung wird aus der ständigen Wohnbevölkerung der Schweiz ab 15 Jahren gezogen, die in einem Privathaushalt wohnt. Die berechneten Werte sind gewichtet.

Definition der einzelnen Dimensionen

Die für diesen Indikator verwendeten Fragen aus der Schweizerischen Gesundheitsbefragung (TKRAN10) lauten:
 
«Haben Sie in den letzten 12 Monaten eine von den folgenden Krankheiten oder gesundheitlichen Problemen gehabt?
 
e) Chronische Bronchitis, COPD (chronisch obstruktiven Lungenkrankheit), Emphysem (Lungenblähung)
 
 
Antworten:

1 - Ja
2 - Nein»

Quellen

Bundesamt für Statistik
Schweizerische Gesundheitsbefragung

Zuletzt aktualisiert

10.04.2019