Digitale Version

Druckversion

Preis: 
gratis

Vorliegendes Dokument fasst die Ergebnisse eines Auftrags des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) zur Analyse der Medizinischen Statistik der Krankenhäuser zusammen. Ziel war es, die Unterschiede der Hospitalisierungsraten zwischen den Schweizerinnen und Schweizern sowie bestimmten Gruppen von in der Schweiz niedergelassenen Ausländerinnen und Ausländern zu untersuchen. Die Ergebnisse zeigen, dass Migrantinnen und Migranten insgesamt zwar weniger häufig hospitalisiert werden, einige Gruppen aber eine höhere Hospitalisierungsrate für bestimmte Krankheiten aufweisen.

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
14. Februar 2012
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren: 
Florence Moreau-Gruet, Stéphane Luyet
Publikationsort: 
Neuchâtel
Seitenanzahl: 
4 Seiten
Bestellnummer: 
1033-1201