Digitale Version

Publikation auf Französisch mit deutscher Zusammenfassung

Druckversion

Preis: 
Fr. 16.00 (exkl. MWST)

Angebot und Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen in der Schweiz - Prognosen bis zum Jahr 2030

Die in diesem Bericht präsentierten Prognosen sollen den Einfluss der demografischen Veränderungen auf die Entwicklung der ambulanten Medizin aufzeigen. Die Studie beruht lediglich auf den Behandlungen, die im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung durchgeführt werden. Bei unveränderten strukturellen Verhältnissen und Einstellung gegenüber der Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Versorgung, könnte 2030 ein wesentlicher Anteil dieser Behandlungen nicht abgedeckt werden. Die Allgemeinmedizin ist besonders stark von diesen Entwicklungen betroffen, was das Einführen von neuen Betreuungsformen wie das Gatekeeping gefährden könnte.

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
1. Juli 2008
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren: 
Laurence Seematter-Bagnoud, Julien Junod, Hélène Jaccard Ruedin,Maik Roth, Claudia Foletti,Brigitte Santos-Eggimann
Publikationsort: 
Neuchâtel
Seitenanzahl: 
125 Seiten
ISBN: 
978-3-907872-52-9
Bestellnummer: 
874-0802-OB