Digitale Version

Druckversion

Preis: 
Fr. 34.- exkl. MWST

Wie das gesamte Gesundheitswesen steht auch die ambulante Gesundheitsversorgung unter Veränderungsdruck. Welche Bedürfnisse und Präferenzen hat die Bevölkerung diesbezüglich? Die vorliegende Studie der Universität Luzern und von Interface Politikstudien Forschung Beratung stellt fest: Wichtiger als der fachliche Hintergrund der Untersuchungs-, Behandlungs- und Koordinationspersonen ist den befragten Personen, dass sie über ihre Behandlung mitentscheiden können, und dass die Fachperson die gesundheitliche Vorgeschichte kennt oder mindestens Einblick in das Patientendossier hat. Zudem hat die Befragung deutlich gemacht, dass die Bevölkerung auch in Zukunft stark auf die Entwicklung der Kosten der ambulanten Gesundheitsversorgung achten wird.

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
14. September 2021
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren: 
Cornel Kaufmann, Zora Föhn, Andreas Balthasar
Publikationsort: 
Neuchâtel
Seitenanzahl: 
117
ISBN: 
978-2-940670-14-7
Bestellnummer: 
873-2104