Druckversion

Bestelladresse: 
Erhältlich im Buchhandel.

Das Buch enthält eine umfassende, geschlechterspezifische Analyse der Gesundheitskosten in der Schweiz. Für die Studie wurde erstmals der „Datenpool“ der Schweizer Krankenversicherer systematisch und ausführlich mit der Frage nach Geschlechterunterschieden ausgewertet. Zudem werden weitere Finanzierungsträger wie der Staat, die Privatversicherungen und die privaten Direktzahlungen, aber auch Gesundheitsleistungen wie die informellen Pflegeleistungen von Angehörigen aus der genderperspektive diskutiert. Ausführlich einbezogen werden auch die internationale Literatur und Ergebnisse anderer Studien im Themenbereich Gender-Gesundheitskosten.
 

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
31. Dezember 2004
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren: 
Paul Camenzind, Claudia Meier (Hrsg.)
Publikationsort: 
Bern
Seitenanzahl: 
141 Seiten
ISBN: 
3-456-84096-9