Digitale Version

Druckversion

Preis: 
Fr. 16.00 (exkl. MWST)

Welche Bevölkerungsgruppen sind besonders stark von depressiven Symptomen betroffen? Wie hängen soziale Unterstützung und psychische Belastung zusammen? Welche psychiatrischen Diagnosen werden am häufigsten stationär behandelt? Wie hat sich die Suizidrate im Verlaufe der letzten 10 Jahre entwickelt?
Der dritte Monitoringbericht des Obsan zur psychischen Gesundheit in der Schweiz liefert Antworten auf diese und ähnliche Fragen. Eingehend auf den psychischen Gesundheitszustand, Schutz- und Risikofaktoren, Inanspruchnahme sowie auf spezifische Themen wie Arbeit, Invalidisierung, Suizid, Kosten und soziale Ungleichheit gibt er auf Basis unterschiedlicher Datenquellen einen aktuellen Überblick über die psychische Gesundheit der Schweizer Bevölkerung.
 

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
12. April 2012
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren: 
Daniela Schuler, Laila Burla
Publikationsort: 
Neuchâtel
Seitenanzahl: 
100 Seiten
ISBN: 
978-3-907872-96-3
Bestellnummer: 
873-1202

Anmerkungen

Korrigierte Version vom 3.5.2012, Berichtigungen siehe Erratum im Anhang