Digitale Version

Im ersten Teil der Studie wird die psychiatrische Inanspruchnahme in der Schweiz analysiert. Sowohl stationäre (Kliniken) als auch ambulante Angebote (Praxen und „Institutionen“) werden berücksichtigt. Anschliessend werden mit den verfügbaren Daten statistische Modelle gebildet zur Schätzung von Inanspruchnahme und Versorgungsbedarf auf regionaler Ebene. Dies erfolgt für jedes der drei psychiatrischen Versorgungsangebote.

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
4. Juni 2013
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren: 
Peter Rüesch, Andreas Bänziger, Sibylle Juvalta
Publikationsort: 
Neuchâtel
Seitenanzahl: 
110 Seiten
ISBN: 
978-2-940502-05-9
Bestellnummer: 
1037-1301-05