Digitale Version

Druckversion

Preis: 
Fr. 15.00 (exkl. MWST)

Diese Studie des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums untersucht erstmals für die ganze Schweiz Zwangseinweisungen und unfreiwillige Eintritte in stationäre psychiatrische Institutionen. In der Analyse sind 91'313 Fälle stationärer psychiatrischer Behandlungen aus den Jahren 2000 bis 2002 berücksichtigt. Rund ein Drittel aller Eintritte sind nicht freiwillig; 20% aller Eintritte erfolgte zwangsweise per fürsorgerischer Freiheitsentziehung (FFE). Untersucht wurden soziale und psychiatrische Risikofaktoren für unfreiwillige Eintritte sowie die auffällig starken Unterschiede zwischen den Kantonen.

Zusätzliche Informationen

Erschienen: 
10. November 2005
Herausgeber: 
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren: 
Lisanne Christen, Stephan Christen
Publikationsort: 
Neuchâtel
Seitenanzahl: 
128 Seiten
ISBN: 
978-3-907872-25-3
Bestellnummer: 
006-1405-OB17