Obsan Bulletin 13/2016

Langzeitpflege in den Kantonen

Drei Betreuungsmodelle
Publication cover

Wie ist die Betreuung älterer Menschen in den Kantonen organisiert? Dieses Bulletin nimmt die Ergebnisse des Obsan-Berichts 69 zu Alters- und Pflegeheimen (APH) und Spitex-Organisationen wieder auf. Es erweitert die Analysen um intermediäre Strukturen (Kurzzeitaufenthalte, Tages- und Nachtstrukturen, betreutes Wohnen) und berücksichtigt auch pflegende Angehörige.

Kurzzeitaufenthalte scheinen besonders typisch für das Modell mit einer starken Verbreitung von APH zu sein. Wo ältere Menschen hingegen bevorzugt zu Hause gepflegt werden, sind intermediäre Strukturen vor allem in Form von Tages- oder Nachtstrukturen verbreitet. Auch die Rolle der Angehörigen variiert etwas: Sie scheinen im ersten Modell eher betreuende Unterstützung zu leisten, im zweiten Modell eher Pflege.

Digitale Version Herunterladen Druckversion gratis Druckversion bestellen

Zusätzliche Informationen

Erschienen
Herausgeber
Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)
Autoren
Laure Dutoit, Sonia Pellegrini, Sylvie Füglister-Dousse
Publikationsort
Neuchâtel
Seitenanzahl
8
Bestellnummer
1033-1613
Zusätzliche Dateien