Bund und Kantone im Fokus

Das Obsan bietet seine Dienstleistungen der öffentlichen Hand sowie politisch neutralen Institutionen an.

Standardprodukte des Obsan wie Instrumente für die Spital- und Pflegeheimplanung oder Gesundheitsberichte sind vor allem für die Kantone bestimmt.

Beim Bund gehört nebst dem Bundesamt für Statistik insbesondere das Bundesamt für Gesundheit zu den Partnern des Obsan. Diese Zusammenarbeit nimmt vor allem die Form von gemeinsamen Analyseprojekten an.

Das Obsan erbringt auch Dienstleistungen für politisch neutrale Institutionen, beispielsweise für Gesundheitsförderung Schweiz.

In der Regel bietet das Obsan politischen Parteien, Interessenverbänden und privaten Unternehmen keine Dienstleistungen an. Die Dienstleistungen des Obsan als öffentlicher Institution unterscheiden sich von denjenigen privater Beratungsunternehmen.

Bedarfsgerechte Verträge

Mit einem Teil der Kantone schliesst das Obsan einen Standardvertrag ab. Diese Mehrjahresverträge haben den Vorteil, dass die Zusammenarbeit mit den Kantonen intensiviert und über einen längeren Zeitraum geplant werden kann. Die Leistungen des Obsan können zu Vorzugsbedingungen bezogen werden. Für die Vertragsperiode 2016–2020 hat das Obsan mit 18 Kantonen einen Standardvertrag abgeschlossen.

Neben diesen Standardverträgen können Partner auch Leistungsverträge mit dem Obsan abschliessen. Diese definieren Dienstleistungen des Obsan im Rahmen von spezifischen Projekten und Analysen.